Qualitätskriterien für Auszeichnung durch SAP

SAP Quality Award - so klappt's

Preisverleihung des SAP Quality Awards 2016
Copyright Titelbild: © SALT Solutions
Bewerten
Noch keine Be­wer­tun­gen abgegeben.

Die Implementierung von SAP EWM bei der SICK AG ist bereits das dritte SAP-Projekt von SALT Solutions, das mit dem SAP Quality Award ausgezeichnet wurde. Irini Kalamaris von SAP erläutert, auf welche Qualitätskriterien die Jury besonders großen Wert legt.

Unternehmens-Software von SAP zeichnet sich durch leistungsfähige Technologie und innovative Funktionen aus. Mit qualitativ hochwertigen Produkten gibt SAP seinen Kunden das Versprechen auf ein Maximum an Produktivität und eine ausgezeichnete Wertschöpfung. Die Vereinfachung komplexer Prozesse gehört genauso zum SAP-Qualitätsanspruch wie das Erzielen von herausragenden Geschäftsergebnissen.

Die Implementierung von SAP-Software kann jedoch nur dann erfolgreich verlaufen, wenn die Planung und Durchführung eines Projekts auf höchstem Niveau erfolgt. Um Kunden den Weg zu einem gelungenen SAP-Projekt zu ebnen, hat das SAP Active Quality Team zehn Qualitätskriterien definiert, die effiziente Projektergebnisse gewährleisten. Der wirtschaftliche Mehrwert steht dabei genauso im Fokus wie die schnelle und kostengünstige Implementierung. Unternehmen wie die SICK AG, die sich an genau diese Kriterien halten, belohnt SAP einmal im Jahr mit dem begehrten SAP Quality Award.

Der SAP Quality Award in Silber für die Implementierung von SAP EWM bei der SICK AG

Planung und Kommunikation

Grundvoraussetzung für ein erfolgversprechendes Projekt ist eine durchdachte Planung, die eine geeignete Projektmanagement-Methode und die Definition einheitlicher Qualitätsstandards beinhaltet. Um die benötigten Aufwände zuverlässig bestimmen und eine realisierbare und finanziell tragbare Lösung erarbeiten zu können, sollte das Projektteam alle technischen Anforderungen frühzeitig festhalten. Dabei ist es zwingend erforderlich, alle Projektbeteiligten und Entscheider von Anfang an mit ins Boot zu holen und durch regelmäßige Meetings, Schulungen und eine klare Kommunikation auf den gleichen Wissensstand zu bringen.

Kompetente Partner

Sofern externe Partner in das Projekt eingebunden sind, sollten diese mit Bedacht ausgewählt werden. Alle Projektteilnehmer müssen die Fähigkeit mitbringen, das Projekt aus technischen und geschäftlichen Gesichtspunkten gleichermaßen beurteilen zu können. Am besten gelingt das, wenn Implementierungspartner bereits über einen großen Erfahrungsschatz an ähnlichen Software-Projekten mit SAP verfügen und so die Expertise mitbringen, die den Grundstein für eine leistungsstarke Lösung legt.

Nicht zuletzt sollten fortlaufende Testphasen und Analysen durchgeführt werden, um Risiken frühzeitig erkennen und eliminieren zu können. Das gilt im Übrigen auch für den Systembetrieb nach der Implementierung – deshalb legt SAP auf einen professionellen Support und eine stetige Prozessverbesserung nach dem Go-Live großen Wert.

SAP Quality Award für SICK AG

In diesem Jahr zeichnete SAP die Einführung von SAP EWM im neuen Distributionszentrum der SICK AG in Waldkirch mit dem SAP Quality Award in Silber aus. Insbesondere die Zusammenarbeit mit dem Implementierungspartner SALT Solutions trug dabei zum Erfolg des Projekts bei. Dabei flossen die Erfahrungen und Anforderungen der Projektverantwortlichen der SICK AG genauso in das Projekt ein wie die von SALT Solutions vordefinierten Prozessschritte und praxisbewährten Software-Bausteine.

Bereits parallel zum Bau des neuen Lagers entwickelten die Experten von SALT Solutions die Software-Lösung für alle logistischen Prozesse. Auf Basis eines bis ins Detail definierten Pflichtenhefts und durch die Festlegung auf eine agile Projektmethode gelang die flexible Realisierung einer performanten Systemlandschaft. Durch den Einsatz von Emulationen ermöglichte SALT Solutions eine realistische Simulation der Prozesse im Lager, sodass sich fehlerbehaftete Abläufe vom Projektteam sofort identifizieren und in weiteren Sprints beheben ließen. Heute ist die SICK AG mit der Software-Lösung in der Lage, pro Tag über 2.500 Auslieferungen mit etwa 6.000 Positionen für den Versand vorzubereiten. Ein vorbildlicher Projektablauf, der den SAP Quality Award zu Recht verdient hat.

Copyright Titelbild: © SALT Solutions

Zurück