transport logistic – Improvisation vs IT-Lösung zwischen Bahnstreik und Sahara-Sand

Keine andere Messe verrät im Titel bereits so deutlich ihre Themen wie die transport logistic. Alle zwei Jahre treffen sich in München große Transportdienstleister, kleine Spediteure, Betreiber von See- wie Binnenhäfen, Hersteller von Transportmitteln sowie Verpackungs- oder Schutzmaterialien und sonstigem Transportbedarf. Und natürlich sind unsere Experten für IT-Lösungen in Lager und Transport vor Ort. Denn die kontinuierlich steigenden Transportvolumina gilt es zu planen, steuern und controllen.

Wie abhängig die deutsche Wirtschaft von flexiblen Transportmöglichkeiten ist, zeigte der gestrige Tag eindrucksvoll: Die Bahn streikte, mit ihr auch die Münchener S-Bahn zum Messegelände. Kurzfristig auf andere Verkehrsmittel ausweichen, um die Messe besuchen zu können, war die Aufgabe der Besucher. Was für Einzelpersonen mit Improvisation gelöst werden kann, müssen Unternehmen mit hohem Transportbedarf über alle Verkehrswege hinweg anderweitig bewältigen, um Transporte von der Schiene auf die Straße, Binnenschiffe oder das Flugzeug zu verlegen. Die passende IT-Lösung ist gefragt.

Die gestiegene Nachfrage war am gestrigen ersten Tag der transport logistic 2015 an unserem Stand zu beobachten. Während draußen eine warme Brise mit Sahara-Sand und unzähligen Pollen wehte, war das Treiben auf den angenehm temperierten Gängen in den Messehallen eher überschaubar – möglicherweise endete die Improvisationskunst vieler potenzieller Besucher an den ausgebuchten Autovermietungen. In der Halle B2 für Software-Lösungen entlang der Versorgungskette lag der Andrang jedoch deutlich über dem Messedurchschnitt. Daher war auch das Fazit unserer Standbesetzung durchweg positiv.

Unsere Experten für LogBase präsentierten den Besuchern unsere SAP-unabhängige Logistikplattform LogBase, mit der sich alle transportrelevanten Prozesse, auch im Multichannel-Commerce, abbilden lassen – und zwar schnell und flexibel für die individuellen Anforderungen der Anwender im Lager, dem Logistik-Management und E-Fulfillment. Für ebenso großes Interesse sorgten unsere SAP-basierten IT-Lösungen mit SAP TM und SAP EM sowie den eigenentwickelten SALT Add-Ons für das Verpacken und Versenden.

Für Kurzentschlossene bleibt noch bis Freitag Zeit, unsere Experten vor Ort in Halle B2 am Stand 314 mit Fragen zu löchern: Finde ich eine IT-Lösung, die dem Wachstumskurs meines Unternehmens gerecht wird und sich leicht anpassen lässt? Wie kann ich den SAP-Standard vollständig integriert erweitern, um meine Dienstleister für eine nahtlose Kommunikation anzubinden? Für die Beantwortung müssen unsere Experten nicht improvisieren – wir haben passende Antworten und passende IT-Lösungen für Sie dabei.

Zurück