Simple Planung von komplexen Auftragsnetzen in SAP

Bewerten
Noch keine Be­wer­tun­gen abgegeben.

Mit Hilfe von Auftragsnetzen werden die verschiedenen Stufen eines Fertigungsprozesses gesamtheitlich abgebildet. Fertigungs- oder Planaufträge, die dem führenden Auftrag hierarchisch untergeordnet sind, bilden dabei jede Stufe des Netzes.

In der Praxis wird dies genutzt, um untergeordnete Baugruppen für übergeordnete Aufträge innerhalb eines Produktionsprozesses zu erstellen, dabei jedoch keine physische Bewegung der Baugruppen über das Lager erfolgen soll.

Soweit so gut. Aber wie schaut es in der Praxis mit der Planung von komplexen Auftragsnetzen aus? Diese gestaltet sich aufgrund von zahlreichen Verknüpfungen und Abhängigkeiten zum Teil als schwerfällig und unübersichtlich. Im SAP-Standard ist das kapazitative Umplanen eines mehrstufigen Fertigungsnetzes zum Beispiel nicht in einem Schritt möglich. Außerdem werden die Auswirkungen von Verschiebungen untergeordneter Aufträge oder einzelner Auftragsvorgänge nicht dargestellt.

Der gesamte Fertigungsprozess – auch von mächtigen Auftragsnetzen – muss sich in einem Tool integriert betrachten lassen. Die Auftrags- und Vorgangsabhängigkeiten sind zudem mit einzubeziehen, um die Produktion optimiert und finit planen zu können.

Wenn auf einer graphischen Benutzeroberfläche die Auftragsnetze visualisiert werden und mit Drag & Drop Umplanungen vorgenommen werden können, dann ist die Basis für eine gesamtheitliche Betrachtung und einfacheren Planung der Produktion geschaffen. Optimal und komplett eingepasst in Ihr SAP-System mit dem SAP GUI als gewohnte Benutzeroberfläche. Voraussetzung dafür sind eine Programmierung in ABAP sowie eine vollständige Integration in SAP.

Zurück