Datensammlung als Basis der Optimierung

Die Sammlung von Daten ist die Basis für die Orchestrierung und Optimierung von Prozessen, Systemen und Objekten. Doch die Daten für sich genommen bringen noch keinen Nutzen – es kommt darauf an, sie in Smart Information zu verwandeln. Das heißt, es müssen Wege gefunden werden, den richtigen Personen oder Maschinen diejenigen Informationen bereitzustellen, die einen echten Mehrwert bieten und in gewinnbringende oder effizienzsteigernde Handlungen münden. Um die Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, die Früchte dieser hochqualifizierten Informationen ernten können, ist die Qualifizierung der Mitarbeiter im Umgang mit Daten von hoher Bedeutung.

Die Datennutzung endet nicht an der Unternehmensgrenze, es muss das gesamte Ökosystem einbezogen sein, um etwa die Beziehungen in logistischen Netzwerken zu Zulieferern, Partnerfirmen und Vertriebsorganisationen in die Optimierungsbestrebungen einbeziehen zu können. Geschieht das nicht, verpuffen Teile der gewonnenen Verbesserungen und das volle Potenzial wird nicht ausgeschöpft.

Von Big Data hin zu IoT-Plattformen

Mit der großen Datenmenge, die durch Big Data entsteht, sind relationale Datenbanken, wie sie sich heutzutage noch häufig im Einsatz befinden, überfordert. Die Betreiber dieser Datenbanken haben somit nur einen mangelnden Überblick über ihr Datenuniversum. Daher ist der Wechsel hin zu IoT-Plattformen die unumgängliche Bedingung für die Nutzung von Smart Information, Smart Services und neuen Erkenntnissen für die Effizienzsteigerung in der Supply Chain. IoT-Plattformen sind höchst leistungsstarke Datenbanken, mit denen etwa soziale Netzwerke wie LinkedIn Volumen in der Größenordnung von 100 Terabyte verarbeiten – pro Tag. Nutzer von Smart Information profitieren von vorausschauenden Analysen (predictive) und der Ableitung von geeigneten Maßnahmen zur Verbesserung der Geschäftsabläufe (prescripitve).

Die Ziele:

  • Bereitstellung von IoT Plattformen zur Sammlung, Speicherung und Auswertung von Daten
  • Schaffung von Smart Services zur Informationsaufbereitung und -darstellung
  • Einsteuern der Erkenntnisse in die klassischen Systeme

Projekt: Smart Information bei der SCA Schucker GmbH & Co. KG

Zielsetzung:

SAP-basierte Software-Lösung für die Produktionsplanung zur Steigerung der Produktivität bei verkürzten Durchlaufzeiten nach den Prinzipien von Lean Production

Projekt-Highlights:

  • Beruhigte Fertigung im gleichmäßigen Takt
  • Automatisierte finite Feinplanung und Taktung in einer Lösung
  • Reduzierung der manuellen Planungsaufwände um 50 Prozent
Projekt SCA Schucker GmbH & Co. KG
Projekt SCA Schucker GmbH & Co. KG
Taktung: SALT Add-On Lean Production
Download

Vorteile, die überzeugen!

Verbesserte Grundlage für Entscheidungen

Orchestrierung der verbesserten Prozessabläufe

Vorausschauende Analysen und Maßnahmen

Haben Sie Fragen, wie wir Ihnen konkret bei der Entwicklung von Smart Data und Smart Services unter die Arme greifen können? Dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf, ich stehe Ihnen gerne für ein unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung.

Nicole Winterholler
Vertrieb