Lagerverwaltung mit SAP oder LogBase

Unsere Experten bringen die Erfahrung aus zahlreichen Implementierungs- und Optimierungsprojekten im Lager mit. Bei der Lagerverwaltung setzen wir mit SAP EWM (Extended Warehouse Management) und SAP LES (Logistics Execution System) auf Software von SAP oder alternativ auf unsere flexible Logistikplattform LogBase.

SAP EWM  und SAP LES  bieten im Standard eine Vielzahl von Funktionalitäten: für Ihre SIMPLE SUPPLY CHAIN. Damit gelingt Ihnen die Verzahnung aller logistischen und intralogistischen Prozesse auf Ihrem Weg zu Industrie 4.0.

Überblick über unser Leistungsangebot

Lagerverwaltung mit SAP EWM und LogBase

Integrierte Lagerlogistik mit SAP EWM

Durchgängiger Materialfluss entlang der Supply Chain

Download

LogBase - Die flexible Logistikplattform

Logistik auf den Punkt gebracht

Download

Die häufigsten Fragen zum Thema "Lagerprozesse optimieren"

Wie optimiert man die Prozesse im Lager?

Für die Optimierung von Lagerprozessen gibt es zwei Ansätze: Zum einen hilft eine Ist-Analyse der physischen Prozesse, um Redundanzen oder Engstellen zu identifizieren. Sind die manuellen Prozesse optimiert, ist als weitere Maßnahme die Digitalisierung der Prozesse zielführend, um eine höhere Transparenz, Effizienz und Automatisierung zu erreichen.

Mit welchen Zielen optimiert man Lagerprozesse?

Je nach Geschäftsmodell gibt es verschiedene Gründe für Prozessverbesserungen. Etwa im Handel können steigende Kundenanforderungen Änderungen nötig machen. Auslöser für eine Optimierung kann aber auch ein konkretes Problem wie eine hohe Fehlerquote sein. Die Ziele einer Optimierung sind dementsprechend vielfältig. Dazu gehören zum Beispiel die Fehlerreduktion, die Steigerung der Pick-Rate, die Reduzierung von Kosten oder die Erhöhung der Transparenz, des Durchsatzes und der Lieferfähigkeit. Diese Ziele lassen sich in der Regel mit einer Digitalisierung der Prozesse im Lager erreichen.

Welche Lösungen helfen bei der Optimierung von Lagerprozessen?

Der erste Schritt zur Optimierung mit digitalen Lösungen ist – wenn noch nicht geschehen – die Implementierung eines Lagerverwaltungssystems (LVS), wie beispielsweise SAP EWM oder LogBase, die für Transparenz und Effizienz sorgen. Des Weiteren gibt es zusätzliche Lösungen, die Einzelprozesse wie den Versand oder das Verpacken unterstützen können. Solche Lösungen gibt es häufig als Erweiterung (Add-On) oder als feststehendes Modul eines LVS.

Whiteboard-Session

Ab wann lohnt sich ein eigenständiges WMS?

KUNDENSTIMME

„Wir hatten mit der Vergabe des Auftrages an SALT Solutions und AM Automation von Anfang an die richtigen Partner gewählt. Kompetentes Team, pragmatische Lösungen und schnelle Umsetzung. Besser geht's nicht.“

Edgar PoppBetriebsleiter Maschinenbau PFT
Knauf Gips KG

SAP EWM bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG

Bei der Implementierung von SAP EWM bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG für den Neubau des Verteilerzentrums West in Künzelsau sorgten die Experten von SALT Solutions für eine SAP-basierte Software-Lösung für reibungslose Prozesse entlang der Supply Chain: Von der Anbindung manueller wie automatisierter Kommissioniertechnologien über Shuttle-Systeme mit höchsten Geschwindigkeiten und der Integration angrenzender Lager für die Zusammenstellungen von Kombi-Lieferungen bis zu direkten Rückmeldungen in SAP ERP.

Vom Wareneingang

bis zum Warenausgang

Whitepaper: Welche Funktionen sollte ein WMS haben?

Mit einem Warehouse Management-Systeme (WMS) sind Sie in der Lage, die Prozesse in Ihrem Lager digital abzubilden und zu überwachen. Das Angebot reicht von gewaltigen Standardsystemen über komplexe individuell entwickelte Lösungen bis hin zu kleineren Erweiterungen zum ERP-System.

Wer sich mit Investitionen in sein bestehendes oder ein neues WMS beschäftigt, steht vor der schwierigen Aufgabe, genaue Anforderungen an den Funktionsumfang zu definieren. Der Mehrwert eines WMS liegt oft in passgenauen Funktionen, die in der Lage sind, Prozesse möglichst exakt und individuell abzubilden. Es lohnt sich, das Auswahlverfahren strategisch anzugehen. Dieses Whitepaper gibt Ihnen einen detaillierten Überblick, worauf Sie hinsichtlich der Funktionen eines WMS besonderen Wert legen sollten.

Download

Zertifizierte Kompetenz

Als Mitglied im Programm SAP Recognized Expertise in Supply Chain Management sowie als Ramp-Up-Partner für SAP EWM ist unsere Kompetenz im Lager zertifiziert. Dabei verfolgen wir höchste Qualitätsansprüche: Die Projekte bei unseren Kunden Henkell & Co. Sektkellerei KG, Roche Diagnostics GmbH und SICK AG wurden mit dem SAP Quality Award ausgezeichnet. Reicht der Standard in Ihrem Lager nicht aus, ergänzen wir ihn mit unseren SALT Add-Ons für SAP oder realisieren vollständig releasefähige IT-Lösungen für Ihre Anforderungen.

Als SCM-Projekthaus kümmern wir uns ganzheitlich um Ihre Supply Chain

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Prozesse noch effektiver gestalten.

Beratungstermin vereinbaren