Unsere Experten rudern gegen Krebs



Als die Stiftung Leben mit Krebs zur sechsten Benefizregatta einlud, haben auch wir vier Teams ins Rennen geschickt. Damit stellten wir vier der insgesamt 22 Teams der Regatta „Rudern gegen Krebs“. Mit den Erlösen der Regatta werden auch in diesem Jahr regionale Sport- und Ernährungsprojekte für Krebspatienten in Sachsen finanziert. Unterstützt wird die Regatta vom Uniklinikum Dresden, dessen Leiterin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Prof. Dr. Pauline Wimberger, die Regatta offiziell eröffnete. Sie initiiert Bewegungs- und Ernährungsprojekte für Krebspatienten in der Nachsorge, unter anderem mit den Erlösen der Regatta.

Die Stiftung Leben mit Krebs veranstaltet mit lokalen Partnern jährlich rund zehn solcher Regatten in ganz Deutschland. Durch die Teilnahme an der Benefizregatta werden Projekte für Krebspatienten unterstützt, um die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. Wir freuen uns, mit unserem Engagement in Dresden einen Beitrag dazu leisten zu dürfen.

Zurück