Szenariostudie Handelslogistik 2025: Folgen und Chancen der Digitalisierung


Szenariostudie Handelslogistik 2025: Folgen und Chancen der Digitalisierung


Der Digitalisierungsprozess im Handel wird die Logistik in den nächsten zehn Jahren deutlich beeinflussen. Doch auch die gesellschaftliche Entwicklung – geprägt von demografischem Wandel, steigender Urbanisierung und Individualisierung – wirkt sich immer mehr auf die Handelslogistik aus. Mit der Szenariostudie Handelslogistik 2025 hat das EHI Retail Institute Zukunftsbilder aufgezeigt, die einen Blick auf die Handelslogistik von morgen erlauben. Die Ergebnisse der Studie liefern uns wichtige Anhaltspunkte, wie wir unsere Lösungskompetenz im Handel weiter ausbauen, eigene Lösungen flexibel auf die Szenarien zuschneiden und unsere Kunden auch zukünftig ideal beraten können.

Individualisierung erfordert flexible Lösungen
Fast alle Szenarien der Studie legen einen Schwerpunkt auf vernetzte IT. Dabei sieht sich die zunehmende Automatisierung mit der Notwendigkeit hochflexibler Lösungen konfrontiert, um auf individuelle Kundenwünsche schnell reagieren zu können. Pure Player drängen vermehrt in alltägliche Lebensbereiche ein und erfordern höchste logistische Effizienz ohne starre Systematiken. „Nur wenn der Handel den Digitalisierungsprozess aktiv mitgestaltet, kann er auch mitentscheiden, ob die Handelslogistik zukünftig bestehen bleibt oder ob neue Player das Ruder in die Hand nehmen werden“, gibt Andreas Kruse vom EHI Retail Institute zu bedenken.

Eine besondere Herausforderung sehen wir darin, die Anonymität des Kunden aufzuheben, um personenbezogene Daten effizient nutzen zu können. Zudem verlangt der steigende Zuzug in die Stadtzentren nach geeigneten Lösungen, damit die ländliche Versorgung aufrechterhalten werden kann.

Studie beleuchtet neun Szenarien
Wie für die Handelsbranche zu erwarten, zeigt die Trendstudie Handelslogistik 2025 nicht nur ein zentrales Szenario auf, sondern stellt neun mögliche Zukunftsmodelle bereit. Damit bietet die Studie gute Grundlagen für die Strategieentwicklung und gibt uns die Möglichkeit, schon jetzt an hochflexiblen Zukunftsmodellen zu arbeiten. Die Szenariostudie Handelslogistik 2025 hat das EHI gemeinsam mit Logistikexperten aus dem Handel und seinem Methodenpartner ScMI entwickelt.

Zurück