SOLO Sales selbständig über Dropbox integrieren


SOLO Sales lässt sich nun über Dropbox integrieren – wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert.


Kleine Unternehmen oder Startups mit großen Vertriebszielen unterstützen wir nun mit einer einfachen Option, Kunden- und Produktdaten der Business-Applikation SOLO Sales zur Verfügung zu stellen oder in SOLO Sales erfasste Aufträge ins jeweilige Warenwirtschaftssystem zu übertragen. Und das ohne Programmierung.

Mit Ihrem Dropbox-Konto können Sie selbständig eigene Kunden- und Produktdaten im CSV-Format für SOLO Sales bereitstellen. Ein mit SOLO Sales ausgeliefertes MS-Excel-Template unterstützt die Datenpflege. Aufträge, die in SOLO Sales erstellt wurden,  werden ebenfalls als CSV-Datei in dem Dropbox-Konto abgelegt und lassen sich später in anderen IT-Systemen weiterverarbeiten, zum Beispiel in einem Warenwirtschaftssystem.

Dafür haben unsere Experten alle Datenschnittstellen von SOLO Sales radikal vereinfacht und die vollständige Anlage von Produkten oder Kunden direkt über die Business-Applikation ermöglicht.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ablösung der Zettelwirtschaft im Außendienst durch eine digitale Lösung mit geringen Kosten
  • Strukturierte Erfassung von Produkten, Kunden und Aufträgen und damit mehr Effizienz im Geschäftsprozess
  • Steigerung der Anzahl der Kundentermine sowie der Bestellwerte pro Auftrag
  • Komplett selbständige Integration ohne Programmierung

SOLO Sales wird über den App Store von Apple zum Download angeboten. Über einen In-App-Kauf können Sie die neue Dropbox-Integrationsoption freischalten und diesen Service für eine monatliche Gebühr abonnieren. Das Abonnement kann monatlich beendet werden.

Zurück