SALT Solutions unterstützt Robotics for Retail-Initiative des EHI


Initiative soll Einzelhändlern den Einsatz von Robotern nahebringen.


Der internationale Robotikverband IFR rechnet in den nächsten drei Jahren mit einem Boom im Verkauf von Logistikrobotern. Weltweit erwartet der IFR von 2016 bis 2019 einen Verkaufswert von 5,3 Milliarden US-Dollar im Teilsegment Logistiksysteme. In 2015 waren es nur 779 Millionen US-Dollar – die Nachfrage in der Logistik wird also enorm ansteigen. Damit auch der deutsche Einzelhandel der zunehmenden Robotisierung zukünftig gewachsen ist, hat das EHI Retail Institute die Robotics for Retail-Initiative ins Leben gerufen, die wir als Kooperationspartner tatkräftig unterstützen.

Während der letzten Jahre konnte vor allem der Lebensmitteleinzelhandel von erfolgreichen Implementierungen für schwere Arbeiten wie Palettieren, Verpacken und Umverpacken profitieren. Heute berücksichtigen immer mehr Handelsunternehmen Roboter und Automatisierungslösungen beim Neubau von Zentrallagerstandorten, um die Steuerung von Logistikprozessen zu optimieren und für eine gesteigerte Produktivität zu sorgen. Zugleich steigt der Innovationsdruck in der Logistik durch hohe ergonomische Anforderungen und Arbeitskräftemangel.

Mit der Robotics for Retail-Initiative möchte das EHI Retail Institute deutsche Einzelhändler Schritt für Schritt an das Thema heranführen und den Einsatz von Robotern im Handel weiter fördern. Studien, Anwendungsbeispiele, Workshops und Events sollen Händlern darüber hinaus bei der Entwicklung von innovativen Omnichannel-Lösungen helfen, um einen zukünftigen Wettbewerbsnachteil zu verhindern. Als Anbieter von Software-Lösungen für den Handel sind wir von der Initiative begeistert und werden als Kooperationspartner unser Know-how und unsere Beratungskompetenz einbringen.

Zurück