SALT Solutions präsentiert auf dem DSAG-Jahreskongress Neupositionierung als „Das SCM-Projekthaus“


SALT Solutions unterstützt in jeder Phase der Supply Chain-Digitalisierung.


SALT Solutions AG - Das SCM-Projekthaus

Würzburg, 01.10.2018: Die SALT Solutions AG präsentiert vom 16. bis 18. Oktober 2018 auf dem DSAG-Jahreskongress in Leipzig erstmals ihre Neupositionierung: Als „Das SCM-Projekthaus“ entwickelt SALT Solutions Digitalisierungs-Lösungen für Unternehmen aus Industrie und Handel für alle Bereiche der Supply Chain. Sie unterstützt ihre Kunden von der Strategieberatung über die Implementierung bis hin zum mehrsprachigen 24/7-Support aus Deutschland.

Dank dieses breiten Leistungsspektrums sorgt SALT Solutions dafür, dass alle Bereiche der Supply Chain nahtlos ineinandergreifen und alle Komponenten auch langfristig bestens aufeinander abgestimmt sind. Daniela Oppmann, Leiterin Business Development Logistik bei SALT Solutions, sagt: „Unsere Aufgabe ist es, dass die Prozesse unserer Kunden reibungslos funktionieren. Deshalb beraten wir von der ersten Planungsphase an individuell, bringen die Technologien ins Laufen und sorgen dafür, dass sie im Alltag störungsfrei arbeiten. Wenn es zu einem Ausfall kommt, stehen unsere Experten im Support rund um die Uhr zur Verfügung und finden in kürzester Zeit eine Lösung“.

Mit dieser ganzheitlichen Ausrichtung ist SALT Solutions ein starker Partner, um die aktuellen Herausforderungen, die auf dem DSAG-Jahreskongress eine zentrale Rolle spielen, zu meistern. Zum Beispiel auf dem Weg zu hybriden Modellen oder bei der Einführung anbieterübergreifender Plattformen:

Der Weg in die Cloud

Noch herrschen bei manchen Entscheidern Zweifel, ob Cloud-Lösungen als Bausteine hybrider Modelle genügend Flexibilität und unternehmensspezifische Anpassungen ermöglichen. Daniela Oppmann ist jedoch sicher: „Mit der Entscheidung für eine Cloud-Lösung sparen Unternehmen eine Menge Geld, weil Investitionen in Hard- und Software entfallen und nur tatsächlich in Anspruch genommene Services bezahlt werden. IoT-Plattformen in der Cloud wie SAP Leonardo machen die Digitalisierungsstrategie von Anfang an skalierbar. Außerdem stehen den Anwendern stets die neuesten Funktionen und Updates zur Verfügung, die sie bei Bedarf frei hinzuwählen können.“

Trend zu anbieterübergreifenden Plattformen

Dr. Marco Lenck, Vorstandsvorsitzender der DSAG e.V., stellt in der angekündigten Keynote die These auf, dass Plattformen eine immer wichtigere Rolle in den Digitalisierungsstrategien der Unternehmen spielen werden. Für viele Bereiche und Anwendungen bietet SAP die Basis. Doch jedes Unternehmen hat unterschiedliche Herausforderungen und Ziele, und je komplexer die global vernetzten Supply Chain-Architekturen werden, desto unterschiedlicher müssen die Lösungen ausfallen. Deshalb kommt individuellen Add-Ons oder anderweitigen Ergänzungen eine immer wichtigere Rolle zu. Diese gehören seit jeher zu den Kernkompetenzen von SALT Solutions. Das Unternehmen entwickelt, programmiert und liefert individuelle, eigene Lösungen und ist Experte in der Implementierung von komplexen SAP-Lösungen und SAP-Add-Ons. Diese Add-Ons ergänzen SAP-Standardanwendungen um individuelle Funktionen und sorgen gerade an den Schnittstellen zwischen Systemen dafür, dass alle Teile fließend zusammenarbeiten.

Die Experten von SALT Solutions stehen vom 16. bis 18. Oktober 2018 auf dem DSAG-Jahreskongress an Stand I5 in Halle 2 des Congress Center Leipzig für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

 

Zurück