Partnerschaft für den Markteintritt von fashioncheque


Modegeschenkkarte am Stand von SALT Solutions auf der EuroCIS


Dresden, 18. Februar 2015: fashioncheque hat für den Markteintritt in Deutschland mit SALT Solutions einen Partner für die Integration seiner Lösung bei Händlern gefunden. In einem händlerübergreifenden System vertreibt fashioncheque Geschenkkarten für den Modehandel, mit denen Kunden bei den teilnehmenden Händlern Textilien, Schuhe oder Schmuck einkaufen können.

Auf der EuroCIS in Düsseldorf stellen beide Unternehmen vom 24. bis zum 26. Februar in Halle 9 an Stand D04 die Modegeschenkkarte vor. Gleichzeitig werden die Entscheidungsträger im Handel informiert, wie sich fashioncheque an die Systeme der Händler anbinden lässt.

Integration in Prozesse des Handels
Um alle mit der Modegeschenkkarte verbundenen Vorteile voll ausschöpfen zu können, ist eine nahtlose Integration der Prozesse in die Anwendungslandschaft der Händler notwendig. Die Experten von SALT Solutions stehen für genau diese Aufgabe den Händlern mit Rat und Tat zur Seite.

„Mit SALT Solutions konnten wir einen Partner gewinnen, der über jahrelange Erfahrung und Know-how für IT-Lösungen im Handel verfügt. Damit können sich teilnehmende Händler auf eine nahtlose Integration des fashioncheque-Systems in ihre Prozesse und Anwendungen verlassen“, beschreibt Martin Geldermann, Geschäftsführer der fashioncheque Deutschland GmbH, die Vorteile der Partnerschaft mit SALT Solutions.

Erfolgsgeschichte in Deutschland fortschreiben
Der fashioncheque kann mit Beträgen zwischen zehn und 150 Euro aufgeladen werden. Er wird in Online-Shops ebenso verfügbar sein wie im stationären Handel und auch in allen Kanälen eingelöst werden können. fashioncheque wurde 2008 in den Niederlanden gegründet und wird dort mittlerweile in 10.000 Modegeschäften akzeptiert. Zeitgleich zum Markteintritt in Deutschland expandiert das Unternehmen auch in Belgien, der Schweiz und Großbritannien.

Zurück