Nominierung für den "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis


Wir gehören mit unserem Kunden IM ANGEBOT e.K. zu den Nominierten für den "Zu gut für die Tonne!"-Bundespreis.


Am 13. April 2016 erfahren wir im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), ob wir gemeinsam mit unserem Kunden IM ANGEBOT e.K. mit dem „Zu gut für die Tonne!“-Bundespreis ausgezeichnet werden. Als Nominierte in der Kategorie Handel haben wir die Chance, von der hochkarätigen Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unter Vorsitz des ehemaligen Bundesumweltministers Klaus Töpfer ausgewählt zu werden.

Mit dem „Zu gut für die Tonne!“-Bundespreis honoriert das BMEL Engagement gegen Lebensmittelverschwendung. Dabei überzeugt die IM ANGEBOT e.K. mit ihrem Konzept, Lebensmittel zu vertreiben, die das Mindestverkaufsdatum der etablierten Lebensmitteleinzelhandelsketten, aber noch nicht das Mindesthaltbarkeitsdatum, erreicht haben. Welche Rolle spielen wir dabei? Mit unserem Logistik-System für den Einzelhandel LogBase haben wir dafür gesorgt, dass sich alle Lager- und Transportprozesse optimal aufeinander abstimmen lassen, so dass bei der Planung und Steuerung alles glatt läuft. Damit bildet unsere Software-Lösung in Kombination mit der Geschäftsidee unseres Kunden die Grundlage dafür, die Lebensmittel nicht entsorgen zu müssen.

Wir werden live vor Ort bei der Preisverleihung entgegenfiebern und Sie über den Ausgang auf dem Laufenden halten.

www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis

Zurück