Multichannel-Software auf der EuroCIS 2015


SALT Solutions stellt den Handel für die Zukunft auf


Würzburg, den 13. Februar 2015: Software-Lösungen für moderne Handelsformate wird SALT Solutions vom 24. bis zum 26. Februar 2015 in Halle 9 an Stand D04 auf der EuroCIS in Düsseldorf präsentieren. Im Fokus stehen der Multichannel-Commerce für B2C ebenso wie B2B und die Verzahnung der Prozesse über alle Vertriebskanäle hinweg: Vom Warenwirtschaftssystem alexa über die offline-fähigen iPad-Applikationen der SOLO-Suite und Innovationen für den E-Commerce bis zur Handelslogistik mit LogBase.

Experten für Software und Prozesse im Handel

Das Highlight am Stand von SALT Solutions wird das alexa Retail System sein: Eine speziell für die Prozesse im Multichannel-Commerce ausgerichtete Warenwirtschaft. Durchgängige Planungsprozesse und das Retail Controlling für alle Handelsformate sind dabei nur zwei Aspekte, die für Transparenz und Effizienz im Handel sorgen.

Mit SOLO Sales und SOLO Buy hat SALT Solutions zwei iPad-Applikationen entwickelt, die mit Hilfe eines speziellen Synchronisierungsverfahrens offline-fähig sind. Außendienstmitarbeiter im Vertrieb und Außendienst erhalten ein Werkzeug mit höchster Anwenderfreundlichkeit für Termine, bei denen keine stabile Internetverbindung besteht oder die verbundenen Server zu lange Antwortzeiten benötigen. Abgerundet durch zmosh, dem virtuellen Einkaufsregal mit Smartphone-Bedienung, bringt SALT Solutions ein umfangreiches Portfolio auf die EuroCIS: Die Experten für IT-Lösungen und Systemintegration bilden die Grundbedürfnisse des Handels zuverlässig ab und erweitern den Handlungsspielraum deutlich mit umsatzfördernden Innovationen.

Live-Demo von Multichannel-Szenarien

Darüber hinaus werden die Experten von SALT Solutions Anwendungsszenarien aus dem Multichannel-Commerce live am Stand präsentieren. Besucher erleben auf diese Weise, wie alle Prozesse in einer Software zusammenlaufen: Von der Bestellung über das Payment bis zum Versand oder dem Abholen der Ware. Eines der Anwendungsszenario wird Web-to-Store sein: Online bestellen, in der Filiale abholen und bezahlen, wo und wie es der Kunde wünscht.

Alles über unseren Auftritt auf der EuroCIS

Zurück