Mit der Simple Supply Chain zur digitalisierten Lieferkette


Connected Logistics


Würzburg, 12.12.2017Die SALT Solutions AG rückt auf der LogiMAT 2018 (13. bis 15. März in Stuttgart) die Digitalisierung und Vernetzung von Lieferketten in den Mittelpunkt ihres Messeauftritts in Halle 8, Stand D35. Eines der Hauptthemen wird die Transition von bestehenden SAP-Systemen zu SAP S/4HANA sein.

Auf der LogiMAT 2018 informieren die Experten von SALT Solutions Standbesucher unter anderem darüber, wie SALT ihr Unternehmen bei der Umsetzung der Digitalisierung unterstützen kann. Dabei ist eine End2End-Betrachtung der vollständigen Supply Chain die Grundlage des Digitalisierungsprozesses.

SALT Solutions bietet neben der SCM-Beratung mit den SAP Produkten S/4HANA, EWM, TM, YL sowie Leonardo als IT-Plattform ein umfangreiches Leistungsportfolio und trägt damit dem Gedanken der Connected Logistics vollständig Rechnung. Zum Benutzer hin wird dies durch eine ergonomische Dialogführung auf UI5/Fiori-Basis abgerundet.

Wegbereiter bei der Transition in die neue SAP-Welt

Mit dem Baukasten SIMPLE SUPPLY CHAIN versetzt SALT Solutions Kunden in die Lage, schnell und einfach SCM-Prozesse in der SAP-Welt abzubilden. Dabei handelt es sich um einen integrativen Ansatz, der die steigende Komplexität in den Prozessen mit SAP-basierten Software-Lösungen beherrschbar macht.

Gerade SAP S/4HANA unterscheidet sich aufgrund seiner Architektur grundlegend von seinen Vorgängern und bietet mit der In-Memory-Datenbank völlig neue Möglichkeiten, Daten zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Die Experten von SALT Solutions stehen ihren Kunden hier als kompetenter Partner zur Seite und beraten sie sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Transition auf das neue System.

Software-Lösungen für den Handel

Für die Handelslogistik präsentiert SALT Solutions zusätzlich flexible und skalierbare IT-Lösungen. So informieren die Experten über die Logistikplattform LogBase, die kürzlich den Wettbewerb „ERP-System des Jahres“ in der Kategorie Logistik gewonnen hat. LogBase ist eine Eigenentwicklung von SALT Solutions, die alle logistischen Prozesse standardisiert enthält und Logistiker nicht nur aus dem Handel optimal unterstützt. Das Microsoft .NET-basierte System bietet darüber hinaus unternehmens- und systemübergreifende Steuerungsinstrumente in allen Einsatzbereichen der Logistik und kann somit ein wichtiger Baustein für eine digitale Strategie sein.

In verschiedenen Innovationsforen stellen die Experten dazu Beispiele, wie die Lager- und Versandanbindung an Amazon Prime, vor. Mit Amazon Prime können Multi-Channel-Händler, die LogBase im Einsatz haben, von längerem Weihnachtsgeschäft und verbesserten Kundenservices profitieren.

Ein weiteres Thema sind die mobilen IT-Lösungen der SOLO-Familie. Sie zeichnen sich unter anderem durch ihre Offlinefähigkeit aus und können mit dem Werkzeugkasten SOLO Base komfortabel auf individuelle Aufgabenstellungen zugeschnitten werden.

Fachforum: Informationen aus erster Hand

Am Mittwoch, 14.03.2018, richtet SALT Solutions in Halle 8, Forum D, zusätzlich ein Fachforum unter dem Motto „Intelligente Auswertung von Sensordaten mit SAP – Mehr Transparenz für Ihre Fertigungs- und Logistikprozesse“ aus. Die Experten zeigen anhand von Projekt- und Kundenbeispielen, wie es im Rahmen von Connected Logistics gelingt, Maschinen- und Prozessdaten im SAP-System durch Add-Ons von SALT Solutions sinnvoll zu verknüpfen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Kai-Oliver Schocke von der Frankfurt University of Applied Sciences. Zu den Highlights wird der Vortrag von Thomas Henkel, Vice President Corporate Customer Fulfillment der SICK AG, gehören. Sein Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von intelligenten Sensoren und Sensorlösungen und damit der Startpunkt für alle Aktivitäten im Internet der Dinge. Henkel wird in seiner Präsentation berichten, wie SICK die eigene Lieferkette digitalisiert hat und wie die Effizienz in den Distributionszentren dadurch gesteigert werden konnte.

SALT Solutions macht die wichtigsten Trends anhand von Showcases erlebbar.

Zurück