Mittwoch 11. März 2020 | 14:30 - 15:45 Uhr | Forum D, Halle 8

FACHFORUM PRODUKTIONSLOGISTIK

Digitalisierung: Jetzt erst recht! Warum es keine Ausreden mehr gibt!

Unternehmen verfügen in der Regel über eine lange Historie, die sich auch in dem Alter und Entwicklungsstand der verwendeten IT zeigt. In dem Vortrag wird aufgezeigt, dass es keine Digitalisierungshürden vergleichsweise alter Software gibt – im Gegenteil: Heutige Standardsoftware ist offen für alle IT-Standards. Der Digitalisierung steht nichts mehr im Wege.

Digitale Transformation – SAP-Templatestrategie für Logistik und Produktionsversorgung

Im Fachforum zeigen wir anhand des Transformationsprojektes bei der Alfred Kärcher SE & Co. KG, wie eine existierende heterogene Technologielandschaft in Einklang mit logistischen Vorhaben global über eine Templatestrategie mit Lösungen der Supply Chain Execution-Plattform auf Basis SAP harmonisiert und im gleichen Zuge digitalisiert wird.

Anforderung an die IT werden maßgeblich aus der Komplexität der diskreten Fertigung, der Serienfertigung sowie der Distributionslogistik und einem schnellen Sortimentswechsel (90% des Sortiments innerhalb von 5 Jahren) geprägt.

Die Alfred Kärcher SE & Co. KG, Weltmarktführer für Reinigungstechnik, berichtet über die Herausforderungen und Besonderheiten eines Projektes dieser Tragweite, und stellt gemeinsam mit der SALT Solutions AG einen strukturierten Fahrplan für den Transformationsprozess sowie das geplante Zusammenspiel der einzelnen SAP-Systeme bis zum digitalen Abbild der Prozesse dar.

Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke

Leitung/Moderation

Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke
Professor für Produktionsmanagement und Logistik, Frankfurt University of Applied Sciences

Das Programm

14:30 – 14:35 Uhr
Einleitung
Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Professor für Produktionsmanagement und Logistik, Frankfurt University of Applied Sciences

14:35 – 14:55 Uhr
Digitalisierung: Jetzt erst recht!
Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke

14:55 – 15:15 Uhr
Praxisbeispiel: Digitale Transformation - Templatestrategie für Logistik und Produktionsversorgung
Dr. Jürgen Beetz, Senior Director SAP Competence Center, Alfred Kärcher SE & Co. KG

15:15 – 15:35 Uhr
Agile Zusammenarbeitsmodelle im Rahmen digitaler Transformationsvorhaben
Daniela Oppmann, Leiterin Business Development Logistik, SALT Solutions AG

15:35 – 15:40 Uhr
Podiumsdiskussion

15:40 – 15:45 Uhr
Fazit
Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke