Produktionsplanung und -steuerung mit SAP PP

Für Ihre Produktionsplanung und -steuerung verfügen Sie mit SAP PP (Production Planning and Control) über einen Baustein, der Ihnen umfangreiche Funktionen für reibungslose und ineinandergreifende Prozesse in der Produktion bietet. Das beginnt bei der operativen, zeitlichen, quantitativen und räumlichen Planung und reicht bis zur Steuerung, Kontrolle und Verwaltung Ihrer Versorgungskette in der Produktion. Unsere Experten beherrschen den SAP-Standard, tunen das Modul und erweitern SAP PP gezielt für eine ganzheitliche Abbildung Ihrer Prozesse, wo es erforderlich ist.

Infomaterial
SALT Add-Ons für die Produktion
SALT Add-Ons für die Produktion
Vollständig in SAP integrierte Planung und Steuerung
Download

Was ist SAP PP?

SAP Production Planning and Control (SAP PP) liefert umfangreiche Funktionen für die operative, quantitative und räumliche Planung der Produktion und sorgt somit für reibungslose sowie ineinandergreifende Produktionsprozesse.

Projektbericht: Optimierung der PUSH-Produktionsplanung bei Westfalia Presstechnik GmbH & Co. KG

Zielsetzung:

Verwaltung der Werkzeuge und Verbesserung der Rüstreihenfolge

Projekt-Highlights:

  • Berechnung der Bearbeitungszeit auf Basis des Nutzungsgrads des Equipments
  • Steigerung der Transparenz und Visualisierung aller Auswirkungen
  • Intuitive Feinplanung mit systemseitiger Unterstützung
Projekt Westfalia GmbH & Co.KG
Optimierung der PUSH-Produktionsplanung
Download

SAP PP im Zusammenspiel mit SALT Add-Ons

Reicht der Standard von SAP PP nicht aus, ergänzen wir diesen mit den vollständig integrierten SALT Add-Ons für SAP:

  • Produzieren Sie nach Lean-Prinzipien mit dem SALT Add-On Lean Production für eine bestandsoptimierte Versorgungskette und nivellierte Fertigung.
  • Für eine finite Feinplanung ergänzt das SALT Add-On Leitstand den Standard von SAP PP und sorgt so für eine termingerechte Durchführung Ihrer Fertigung.
  • Benötigen Sie zusätzliche Erweiterungen, zum Beispiel für optimierte Rückmeldedialoge in den Materialflusssystemen Ihrer Produktion – stehen unsere Experten für individuelle Entwicklungen an Ihrer Seite.

Die häufigsten Fragen zu SAP PP

Was ist SAP PP?

SAP PP steht für SAP Production Planning and Control (SAP Produktionsplanung und -steuerung). Im Modul SAP PP sind sämtliche Werkzeuge des SAP ERP-Systems angesiedelt, welche Unternehmen bei der Planung von Produktionstätigkeiten unterstützen. SAP PP beschäftigt sich mit der operativen, zeitlichen, quantitativen und räumlichen Planung und darüber hinaus auch mit der Steuerung, Kontrolle und Verwaltung aller Vorgänge in der Produktion.

Wann und warum SAP PP einsetzen?

Für Unternehmen in der Fertigungsindustrie gehört die Produktionsplanung zu den wichtigsten Aufgaben. Nur wenn dieser Prozess effektiv und effizient abgebildet ist, kann ein Fertigungsunternehmen seine Ziele nachhaltig erreichen. Die Beschleunigung im Markt führt dazu, dass auch kurzfristige und sehr spezielle Aufträge termingerecht durchgeführt werden müssen, um individuelle Kundenwünsche zeitnah zu realisieren. Aus diesem Grund wird die Planung in Unternehmen immer komplexer und ist ohne eine spezielle Software nicht mehr realisierbar. Für Firmen, die SAP ERP im Einsatz haben, lässt sich daraus eine hohe Relevanz des Moduls PP ableiten. Mit seiner Flexibilität ermöglicht das Modul, kurzfristige Aufträge zu realisieren und dabei die Qualität zu sichern.

Was sind die Funktionen von SAP PP?

Die wesentliche Funktion von SAP PP besteht darin, reibungslose und ineinandergreifende Prozesse in der Produktion sicherzustellen. Mit SAP PP erstellen Unternehmen Produktionspläne und können Aufträge planmäßig durchführen. Darüber hinaus bietet SAP PP weitere Funktionen wie z.B. „Termintreue“ und „Qualitätssicherung“.

Was sind die Sub-Module von SAP PP?

Das Modul SAP PP gliedert sich in fünf Sub-Module, die jeweils eigene Aufgabengebiete abdecken:

PP-PI – Process Industries: In diesem Sub-Modul werden Prozesse und Funktionen für die chargenorientierte Fertigung abgebildet. Die Haupteinsatzgebiete sind in der Regel die chemische, pharmazeutische oder Nahrungsmittelindustrie.

PP-MRP – Material Requirements Planning: Diese Komponente kümmert sich um die Materialbedarfsplanung, deren zentrale Aufgabe darin besteht, zu jedem Zeitpunkt die Materialverfügbarkeit  sicherzustellen.

PP-REM – Repetitive Manufacturing: Das Sub-Modul dient zur Produktionsplanung im Rahmen der Serien- und Fließfertigung und kommt häufig in der Automobilindustrie zum Einsatz.

PP-SFC – Shop Floor Control SFC: Diese Komponente führt die Fertigung und die Produktionsplanung zusammen. In die Produktion integriert, werden Fertigungsaufträge hier gesteuert und überwacht.

PP-MP – Master Planning: Dieses Sub-Modul unterstützt Unternehmen vor allem bei der langfristigen Produktionsplanung. Für eine Jahresplanung oder eine rollierende Quartalsplanung ist es notwendig, sich einen Überblick über die zukünftige Bedarfssituation zu verschaffen.

Prozesse für Ihre Anforderung an die Produktion

Zahlreiche Kunden profitieren bereits von der passgenauen Integration von SAP PP durch unsere Experten. Dabei verfolgen wir im Rahmen unseres partnerschaftlichen Ansatzes stets das Ziel, Ihnen eine Software-Lösung zu übergeben, die sofort zur Optimierung Ihrer Produktionsplanung und -steuerung beiträgt: die SIMPLE SUPPLY CHAIN.

Informieren Sie sich bei unseren Experten zum Funktionsumfang von SAP PP und zu den Potenzialen durch vollständig integrierte Erweiterungen.

WHITEPAPER: WIE SIE IHRE PRODUKTION ZUVERLÄSSIG DIGITALISIEREN

Der Weg zur Digitalisierung verspricht viel: Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, erwartet in Deutschland dank vernetzter und automatisierter Produktion bis 2025 Produktivitätssteigerungen von rund 78 Milliarden Euro allein in sechs relevanten Branchen. Erfahren Sie, wie Sie mit dem Internet of Things, Digitalen Zwillingen und einer maßgeschneiderte Industrie 4.0-Strategie Ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig ausbauen können.

Download

Als SCM-Projekthaus kümmern wir uns ganzheitlich um Ihre Supply Chain

Ihr Ansprechpartner
Jörg Schübel
Jörg Schübel
Vertrieb
Fon: +49 89 589772 7370