SAP Asset Intelligence Network (SAP AIN)

Die Cloudplattform für Ihre Anlagendaten

Keine Silos mehr für die Datenhaltung

SAP AIN dient als Single Point of Truth, also als einzige, stets aktuelle und korrekte Datenquelle für alle. Somit sind alle Beteiligten immer auf demselben Stand und nutzen dieselben Daten für ihre Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle.

SAP AIN beendet die oft vorherrschende Situation, dass ein ganzer Zoo an verschiedenen Systemen mit unterschiedlichen Zuständen für Verzerrungen, Ineffizienzen und Fehler sorgt.

Infomaterial
Wie erreiche ich meine Ziele in der Produktion
Wie erreiche ich meine Ziele in der Produktion
Mit digitalen Ansätzen zentrale KPIs beeinflussen
Download

Was ist SAP AIN?

SAP Asset Intelligence Network (SAP AIN) ist eine cloudbasierte Plattform, auf der Hersteller, Dienstleister und Anlagenbetreiber ihre Daten miteinander teilen. Diese Plattform ist leistungsstark genug, um Ihr gesamtes Business von A bis Z zu unterstützen.

SAP AIN - das soziale Wartungs-Netzwerk für Maschinen und Anlagen

Hersteller von komplexen Produkten stehen vor der Herausforderung, eine riesige Anzahl von Assets wie Maschinen, Geräte und Ersatzteile zu managen – gerade in der Prozessindustrie können es mehrere Millionen sein.

Eine rechtzeitige Wartung ist dabei sehr wichtig, um den reibungslosen Ablauf zu garantieren. Doch wie finden Sie heraus, was der beste Zeitpunkt für Wartungen ist? Die Beurteilung ist im Falle von voneinander getrennt arbeitenden Abteilungen, Produktions- oder Dienstleistungspartnern sehr schwer zu koordinieren.

Hier kommt die Idee von SAP AIN ins Spiel, nämlich alle Beteiligten auf einer Cloud-Plattform zusammenzubringen und allen Beteiligten jederzeit alle relevanten Informationen zu Maschinen und Anlagen für das Wartungs-Management zur Verfügung zu stellen.

Alle profitieren: Hersteller, Dienstleister und Betreiber

Alle Prozessbeteiligten teilen ihre Informationen über Equipments über die Cloud und schaffen so ein firmenübergreifendes, standardisiertes Verzeichnis, von dem alle profitieren.

  • Hersteller ersetzen und automatisieren ihre aktuellen, wenig standardisierten Portale. Außerdem gewinnen sie Einblicke, wie Kunden ihre Produkte einsetzen und entdecken Verbesserungspotenziale.
  • Dienstleister haben Vorteile, da die Kollaboration viel transparenter und effizienter abläuft.
  • Anlagenbetreiber bekommen genaue Informationen zur Anlage. Mit diesen können sie Kosten reduzieren, Leistungen verbessern sowie Risiken erkennen und abwenden und somit insgesamt effizienter arbeiten.
SAP AIN

Vorteile von SAP AIN

  • Schafft komplett papierlose Prozesse
  • Beschleunigt die Prozesse
  • Ermöglicht die Entwicklung und Implementierung neuer, datengetriebener Geschäftsmodelle

Die gesamte Supply Chain im Digitalen Zwilling

Ziel ist es, die gesamte Supply Chain in einem Digitalen Zwilling virtuell abzubilden und die Kollaboration über die gesamte Supply Chain hinweg zu ermöglichen, vom Rohstofflieferanten bis hin zum Endkunden. Dabei entstehen riesige Datenmengen (Big Data), die mit einer geeigneten Lösung wie SAP AIN verarbeitet werden müssen.

Kollaboration aller Beteiligten

SAP AIN ist eine leistungsstarke Lösung, um einen Digitalen Zwilling der gesamten Supply Chain zu erstellen, zu verwalten und zu überwachen. Die Plattform ermöglicht die Kollaboration aller Beteiligten, ist zuständig für die kurz-, mittel- und langfristige Datenhaltung und fungiert als Applikationsframework für die Erstellung von neuen Services oder Apps.

Komponenten von SAP AIN

Applikationen für das Wartungs-Management

Applikationen übernehmen die Aufgabe, aus dem ständigen Datenstrom über Asset-Zustände und -Funktionen Leistungsverbesserungen und Services für Equipment, Verwaltung und Kollaboration abzuleiten. Ein wichtiger Gesichtspunkt dabei ist die Verbesserung des Wartungs-Managements mit Predictive Maintenance-Funktionen, um Ausfällen durch frühzeitige Wartung vorzubeugen.

Speicherung von Informationen zu allen Assets

SAP AIN speichert in einem Cloud-Portal Details zu jedem einzelnen Kunden-Asset wie etwa Garantien und Wartungsplänen mit einer eindeutigen Identifizierung (Unique ID). So garantiert SAP AIN Einheitlichkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der geteilten Daten, was als Basis für die korrekte, zuverlässige Zusammenarbeit mit allen Partnern dient. Dienstleister sind dank dieser Daten dazu in der Lage, zum betreffenden Zeitpunkt das benötigte Personal und die richtigen Ersatzteile für anstehende Wartungen bereitzustellen.

Netzwerk für firmen­übergreifende Kollaboration

Im SAP AIN verbindet ein sicheres Netzwerk als Kollaborations-Plattform Hersteller, Dienstleister und Betreiber miteinander und ermöglicht so eine firmenübergreifende Zusammenarbeit. Alle involvierten Parteien teilen hier ihre Daten über jedes einzelne Asset und die Anlage als Ganzes, um die Prozesse in Echtzeit zu optimieren und darüber hinaus auch Best Practices für künftige Aufgaben zu definieren.

SAP AIN beendet die oft vorherrschende Situation, dass ein ganzer Zoo an verschiedenen Systemen mit unterschiedlichen Zuständen für Verzerrungen, Ineffizienzen und Fehler sorgt.

Jörg Schübel
Vertrieb

Die Funktionen von SAP AIN im Überblick

  • Business-Netzwerk für die Kollaboration
  • Plattform für Services und Apps, auch für Partner und Drittanbieter
  • Verwalten und Überwachen von Digitalen Zwillingen
  • Datenhaltung und -integrität von Objekten in Digitalen Zwillingen

Von SAP bereitgestellte Services sind unter anderem:

  • Flottenmanagement
  • Beschaffung
  • Vertrieb
  • Logistik
  • Carsharing

WHITEPAPER: Digitalisierung als Basis für eine optimierte Supply Chain

Was ist eigentlich eine optimierte Supply Chain? Und wieso spielt Planung eine so wichtige Rolle?

Digitalisierung ist die Basis für eine optimierte Supply Chain. Es geht um Datenverfügbarkeit, Transparenz und Prozesse, die an die aktuelle Nachfrage und eventuelle Probleme schnell und flexibel angepasst werden können. Je umfassender eine Software-Lösung Ihre Prozesse abbildet, desto stärker profitieren Sie davon. Denn erst mit einer Transparenz, die alle Prozesse, alle Stakeholder und alle Märkte abdeckt, sind Sie in der Lage, flexibel und schnell zu handeln.

Download

Fragen und Antworten

Was ist SAP AIN?

SAP Asset Intelligence Network (SAP AIN) ist eine Cloud-Plattform für Anlagendaten, auf der Hersteller, Dienstleister und Anlagenbetreiber ihre Daten miteinander teilen. Die leistungsstarke Plattform fungiert als Business-Netzwerk für die Kollaboration, unterstützt sämtliche Businessprozesse und schafft dank gemeinsamer Datenhaltung eine übergreifende, stets aktuelle Entscheidungsbasis für alle Abteilungen, Partner und Drittanbieter.

Welche Aufgaben übernimmt SAP AIN (SAP Asset Intelligence Network)?

SAP AIN dient als Business-Netzwerk für die Kollaboration und als Plattform für Services und Apps, die auch Partner und Drittanbieter einbindet. Eine zentrale Rolle spielt SAP AIN bei der Verwaltung und Überwachung von Digitalen Zwillingen und dabei, in diesen die Datenhaltung und -integrität von Objekten sicherzustellen. Von SAP bereitgestellte Services sind unter anderem Flottenmanagement, Beschaffung, Vertrieb, Logistik und Carsharing.

Welche Vorteile bietet SAP AIN (SAP Asset Intelligence Network)?

SAP AIN dient als Single Point of Truth, also als einzige stets aktuelle und korrekte Datenquelle für alle. Somit sind alle Beteiligten immer auf demselben Stand und nutzen dieselben Daten für ihre Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle. Außerdem ermöglicht SAP AIN komplett papierlose Prozesse, beschleunigt die Prozesse und schafft Möglichkeiten für die Entwicklung und Implementierung neuer, datengetriebener Geschäftsmodelle.

Als SCM-Projekthaus kümmern wir uns ganzheitlich um Ihre Supply Chain

Wir zeigen Ihnen den Weg in die Industrie 4.0. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Beratungstermin vereinbaren