Add-On Supply Chain Monitor

Verbessern Sie Ihre Planung: Frühwarnsystem für digitales Risikomanagement

Ausfälle und Unterbrechungen der Lieferkette betreffen so gut wie jedes Unternehmen und verursachen unter Umständen große Kosten. Gerade komplexe und globale Supply Chains sind fragil und werden durch äußere Einflüsse leicht unterbrochen oder gestört. Lokale Ereignisse, die einen Ihrer Zulieferer betreffen, können Sie meistens erst spät erkennen und dementsprechend nichts mehr gegen die Auswirkungen solcher Probleme unternehmen. Je mehr Informationen Sie über den tatsächlichen Zustand Ihrer bestehende Supply Chain haben, desto besser können Sie planen.

Eine intelligente Früherkennung meldet Probleme und Störungen so zeitnah, dass Sie rechtzeitig handeln, Ihre Planung anpassen und negative Auswirkungen auf Ihr Unternehmen verhindern können. Das SAP IBP Add-On Supply Chain Monitor ist ein Frühwarnsystem, das Daten aus einem der schnellsten globalen Informationsdienste der Welt nutzt: Twitter.

SAP Integrated Business Planning

Erweitern Sie Ihre Planung mit einem Frühwarnsystem

Der Supply Chain Monitor erkennt frühzeitig für Sie relevante Störungen und das in Echtzeit. Er wertet das soziale Netzwerk Twitter nach genau definierten Kriterien aus und meldet Risiken an Ihr SAP IBP-System. Mit dieser Information können Sie früh agieren und Ihre Planung in SAP IBP anpassen. Sie minimieren Auswirkungen von Störungen auf Ihre Supply Chain, haben rechtzeitig Ihre Kosten im Griff und behalten die Kontrolle über Ihre Versorgungskette.

Vorteile des Add-Ons Supply Chain Monitor

  • Automatisierte Benachrichtigungen
  • Risiskoeinschätzung in Echtzeit
  • Direkt in SAP IBP integrierbar
  • Auf Ihre Supply Chain ausgelegt
  • Individuell an Ihre Prozesse und Risiken angepasst

WHITEPAPER: Wie SAP IBP Ihre Planung besser und einfacher macht

In diesem Whitepaper zeigen wir Ihnen, wie Ihnen die moderne, cloudbasierte Lösung für die Bedarfs- und Bestandsplanung der kompletten Supply Chain den Planungsalltag vereinfacht. Unter anderem durch

  • den Einsatz von übersichtlichen Dashboards, auf denen Sie jederzeit die wichtigsten Kennzahlen aufbereitet finden,
  • durch Alerts, die Sie auf Handlungsbedarf hinweisen oder
  • durch die Möglichkeit, abteilungsübergreifend jederzeit mit denselben Real-Time-Daten zu arbeiten und so Planungswildwuchs zu verhindern.
Download

Als SCM-Projekthaus kümmern wir uns ganzheitlich um Ihre Supply Chain

Ihr Ansprechpartner
Jörg Schübel
Jörg Schübel
Vertrieb
Fon: +49 89 589772 7370