Data for Services (D4S) - Connected Logistics

Das Industrial Internet of Things (IIOT) verschiebt die Auftragsstruktur radikal. Aus wenigen Aufträgen mit größeren Mengen werden sehr viele kleine Aufträge mit individuellen Produkten, Stichwort Losgröße 1. Dadurch ergeben sich neue Anforderungen an bessere Automatisierung und erhöhte Transparenz in der gesamten Prozesskette.

Unternehmen benötigen daher etwas, das wir mit D4S unterstützen können: Connected Logistics. Supply Chains bestehen aus Maschinen und Geräten verschiedener Unternehmen, die alle unterschiedliche Sprachen sprechen und bisher nicht gelernt haben, miteinander zu kommunizieren. Wie bringen wir ihnen also bei, miteinander zu sprechen?

Die Lösung heißt D4S: Data for Services.

D4S Video Vorteile

D4S - einfach erklärt!

Was ist Data for Services (D4S)?

Data for Services bietet flexible und skalierbare Datenräume, die dabei helfen, alle Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen in eine für alle verständliche Sprache zu übersetzen.

Nutzen Sie die Daten aus allen Ihren Quellen

Mit Data for Services (D4S) schaffen wir skalierbare und flexible Datenräume, die dabei helfen, alle Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen in eine für alle verständliche Sprache zu übersetzen.

Wir erstellen von allen logistisch relevanten Signalen digitale Zwillinge, analysieren und überwachen die Vorgänge in einem gemeinsamen Datenraum und wandeln sie in Prozessanweisungen um. Dadurch schaffen wir die Grundlage für eine transparente und teil- oder vollautomatisierte Supply Chain.

Weil in das System alle Beteiligten eingebunden sind, also auch alle Lieferanten und externen Partner, sprechen alle beteiligten Maschinen miteinander und sorgen für eine reibungslose Zusammenarbeit. Die gesamte Supply Chain ist transparent und voll- oder teilautomatisiert.

 

Vorteile im Überblick

Klar

  • Zentrale Bereitstellung aller relevanten Daten
  • Vollständige Transparenz über alle angebundenen Prozesse
  • Übersetzung und Harmonisierung der Daten aller angebundenen Maschinen und Systeme

Einfach

  • Verknüpfung der Supply Chain-übergreifenden Prozesse zwischen Lieferanten, Herstellern und Abnehmern
  • Reibungslose Zusammenarbeit aller beteiligten Maschinen dank einheitlicher Sprache

Schnell

  • Skalierbare und flexible Datenräume für individuelle Anwendungsszenarien
  • Erstellung und Nutzung digitaler Zwillinge zur effizienten Planung, Steuerung und Überwachung

Digitale Zwillinge für maximale Transparenz und Kontrolle

Dank digitaler Zwillinge lassen sich sämtliche Daten und deren Auswirkungen auf Systeme und Prozesse visualisieren. Über sie wird der Gesamtprozess effizient gesteuert und überwacht. Durch die zielgerichtete Verknüpfung von Systemen und Maschinen können Prozesse und physische Abläufe über Fabrik- und Unternehmensgrenzen hinweg miteinander verknüpft und damit automatisiert werden.

So kann bspw. die Auslagerung eines Materials und die anschließende Verarbeitung automatisiert durch einen im System angelegten Kundenauftrag angestoßen werden. Die im definierten Prozess angesiedelten Folgeaktivitäten werden im Anschluss wie bei einem reibungslos laufenden Domino-Spiel automatisiert gestartet und durch die Abstimmung zwischen den beteiligten Maschinen und Systemen gesteuert.

Als zentrale Datenplattform überwacht und orchestriert D4S, dank eines 360-Grad Blicks auf alle Daten, sämtliche Aktionen und ermöglicht so eine vollständige Automatisierung. Sensordaten, Bestandsinformationen, Zu- und Abgänge aller benötigten Teile sowie Transportwege, Anlagenzustände und hinterlegte Regelwerke – mit D4S werden alle relevanten Informationen berücksichtigt.

Damit erhalten Sie konsistente Daten, erhöhen die Geschwindgkeit und das im Rahmen eines deutlich vereinfachten Prozessdesigns.

Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihre Anforderungen.

Beratungstermin vereinbaren