Unterstützung für lokale Sozialprojekte in München

Unmittelbar in der Umgebung helfen – das war das Ziel einer Aktion in unserem Münchner Büro. Dazu haben wir einen kleinen Wettbewerb veranstaltet, bei dem die Kolleginnen und Kollegen des Standortes ihre Ideen und Vorschläge einbringen konnten. Aus diesen Vorschlägen wurden die interessantesten dann für eine finale Abstimmung durch alle Mitarbeiter nominiert. Zwei Vorschläge konnten die Mehrzahl der Stimmen auf sich vereinigen.

Natalie Bilik, Software-Entwicklerin im Java-Team hatte sich für die „Initiative krebskranke Kinder München e. V.“ ausgesprochen. Um krebskranken Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien mehr Lebensqualität und Perspektiven zu ermöglichen, erhielt der Verein daher eine Spende über 1.000 Euro.

Mit der zweiten Spende über ebenfalls 1.000 Euro wurde die Flüchtlingshilfe der Stadt München unterstützt. Eine Initiative, die von Marco Leitl, Software-Entwickler im Münchner .NET- und Web-Entwicklungs-Team, vorgeschlagen worden war.

Wir wünschen beiden Organisationen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit und werden auch nächstes Jahr wieder an Sozialprojekte spenden, die von den Mitarbeitern als besonders wichtig erachtet werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben