SAP Solution Manager für das Projektmanagement

Mit keinem Tool strukturieren Sie Ihre Projekte so effizient wie mit dem SAP Solution Manager. Was in der Theorie so einfach klingt, muss in der Praxis umgesetzt werden. Wir geben Ihnen einen Einblick in das Projektmanagement mit dem SAP Solution Manager.

 

Schritt 1: So setzen Sie ihr Projekt auf

Mit einem Klick legen Sie ein Projekt an – und zwar über die Transaktion [SOLAR_PROJECT_ADMIN]. Das Startfenster dieser Transaktion bietet zwei Möglichkeiten: Zum einen die Anlage eines komplett neuen Projekts, zum anderen die Bearbeitung eines schon vorhandenen Projekts. Um ein vorhandenes Projekt zu bearbeiten, müssen Sie einfach mit einem Doppelklick in die Projektdaten springen. Bei der Dateneingabe könnten folgende Daten für ein Projekt relevant sein:
  • Status, Plan- und Ist-Daten
  • Projektsprache
  • Verantwortliche
  • Projektstandards
  • Meilensteine
  • Projektmitarbeiter
  • Systemlandschaft
  • Umfang
Zusätzliche für Ihr Projekt relevante Daten können Sie problemlos einpflegen.

Schritt 2: So strukturieren Sie Ihr Projekt

Teilen Sie Ihr Grobkonzept in schlanke Abschnitte ein und ordnen Sie diese dem sogenannten Wurzelknoten zu. Dabei stehen Best Practices für Prozesse und Strukturen bereit, die Sie für Ihr Projekt nutzen können. Im Ergebnis steht ein kompletter Business Blueprint, dessen Komplexität sich durch eine sinnvolle Aufteilung reduzieren lässt.

Schritt 3: So ordnen Sie Ihre Mitarbeiter den Aufgaben zu

Es klingt seltsam, aber im SAP Solution Manager werden Mitarbeiter als Daten gepflegt. In den Projektdaten können Sie daher verschiedene Mitarbeiter mit entsprechenden ganz einfach anlegen und bestimmten Aufgaben zuordnen. Gehen Sie in den Projektdaten auf die Transaktion [SOLAR_PROJECT_ADMIN] oder springen Sie aus der [SOLAR01] in die Projektdaten. Dort angekommen, wählen Sie den Reiter Projektmitarbeiter aus, um alle am Projekt beteiligten Mitarbeiter zu erfassen und diesen die jeweilige Rolle im Projekt zuzuweisen.

Schritt 4: So steuern und überwachen Sie Aufgaben

Offene Punkte heißen im SAP Solution Manager Issue. Da es in Projekten oft eine Vielzahl von offenen Punkten gibt, ist das Issue Management im SAP Solution Manager über die Transaktion [SOLMAN_ISSUE_MGMT] ein nützliches Werkzeug zur Verwaltung und Steuerung. Die wöchentliche Erfassung der Arbeitszeit kann beispielsweise innerhalb eines Issues die Task Projektzeit sein. Sobald Sie ein Issue oder zugehörige Tasks speichern, erhält der zugeordnete Bearbeiter eine Mail mit einem Link zur entsprechenden Aufgabe.

Sie sehen: Mit dem SAP Solution Manager erhalten Sie ein Tool für das Projektmanagement, das klar strukturiert ist und Ihnen gleichzeitig Freiräume lässt. Wenn Sie mehr Beispiele sehen wollen oder an einer Live-Demo zum gesamten Leistungsumfang des SAP Solution Manager interessiert sind, kommen Sie jederzeit auf mich zu.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben