Robotics4Retail Konferenz: Die Initiative des EHI startet durch

Dass im Handel die Automatisierung gerade in der Logistik eine wichtige, wenn nicht gar eine entscheidende Rolle spielt, ist transparent und wird nicht nur in Fachkreisen diskutiert. In diesem Jahr startete das EHI Retail Institut, als Dachorganisation für Forschung und Entwicklung im Handel, eine Initiative für Robotik, die nicht nur der Handelsbranche eine Übersicht und Landkarte der Automatisierungssysteme liefern, sondern auch neue Impulse dafür geben und Antworten auf wichtige Fragen rund um die Robotik finden soll. Am 26. und 27. September erreichte die Initiative mit der Robotics4Retail Konferenz in Köln ihren vorläufigen Höhepunkt. Wir waren dabei und lieferten den Besuchern einen Einblick in die zukünftige Digitalisierung in der Zusammenarbeit mit Mensch und Maschine.

Wir stellten die verstärkten, deutlich bidirektionaleren und zugleich sensitiveren Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine anhand der bereits jetzt vorhandenen technologischen Möglichkeiten dar und erlebten dazu eine anregende Fachdiskussion.

Die Zusammenarbeit am Produktions- oder Logistikarbeitsplatz wird sich massiv verändern. Der Grund hierfür ist sich selbst orientierende und organisierende Robotik, vernetzt über die Cloud bis direkt in die Kundenbestellungen und Kommunikation hinein.

Die zukünftige Arbeitswelt wird aus intelligenten Umgebungen und somit instrumentierten Räumen bestehen. Mitarbeiter verfügen dann über virtuelle Mandatare (Ableitung von Avatar und Mandant), die im Netz selbsttätig Aufgaben erledigen und Prozesse steuern.

Das klingt nach Zukunftsmusik aber allein schon mit aktiver RFID-Technik und den fast unbeschränkt verfügbaren Kommunikationsmöglichkeiten mit IPv6/Cloud ergeben sich gerade für den FMCG-Bereich einfache, schnelle Ansätze in diese Richtung. Es muss also noch nicht der autonome AGV auf der Straße sein. Die intelligente und zielorientierte Kombination bestehender Lösungen ist wettbewerbsentscheidend.

Die Fragen zeigten deutlich auf, was die Branche derzeit bewegt: Wie soll die Integration vonstattengehen? Wie geht man als „nicht digital Native“ an solche Aufgaben mit der richtigen Einstellung und Voraussetzung heran? Wie ist der Hype rund um die Blockchain darin einzuordnen und zu verstehen?

Beruhigend, dass sich mit dem EHI eine Organisation der Sache annimmt und mit den führenden Herstellern der Robotik und uns gemeinsam praktische Lösungen dafür sucht, liefert und bereitstellt. Wir werden die Initiative auch in 2018 mit unseren IT-Experten aus Logistik und Handel unterstützen und die Software für die Lösungen liefern.

 


Weiterführende Informationen:

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben